Andreas Steinhöfel Steckbrief

Teaserbild - Andreas Steinhöfel Steckbrief
Bild von Andreas Steinhöfel
Schriftsteller Andreas Steinhöfel

Andreas Steinhöfel wurde im Jahr 1962 in Battenberg geboren. Neben dem Schreiben von Drehbüchern arbeitet er auch als Übersetzer und Rezensent. Aufmerksam machte er auf sich vor allem als erfolgreicher Autor mehrerer Kinder- und Jugendbücher. Er erhielt u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Vorname: Andreas

Nachname: Steinhöfel

geboren am: 1962

geboren in: Battenberg

derzeitiger Wohnort: Biedenkopf (Deutschland)

Beruf: Autor und Übersetzer

Lieblingsfilme: u. a. „Die Regenschirme von Cherbourg“ und „Der unsichtbare Dritte“

Lieblingsmusik: u. a. von ABBA, Ella Fitzgerald und Queen

Lieblingsbücher: u. a. „Die Ringe des Saturn“, „Der Name der Rose“ und „Jenseits von Eden“

Website: Steinhöfels Blog



Interessantes zu Andreas Steinhöfel:

  • er arbeitet immer parallel an verschiedenen Projekten
  • gerne schreibt er den halben Tag an einem Buch und übersetzt dann in der anderen Hälfte des Tages
  • Inspiration für seine Kinderbücher holt er sich auch schon einmal direkt auf dem Spielplatz um die Ecke
  • er belauscht Kinder aber nicht direkt (das findet er nach eigener Aussage indiskret)
  • er kann sich gut in kindliches Denken und Fühlen hineinversetzen
  • in seiner Freizeit schaut er gerne Kriminalfilme
  • beim Lesen mag er gerne schräge Typen
  • er verwendet in seinen Werken gerne das Mittel der Übertreibung
  • eigentlich wollte er immer gerne Regisseur werden
  • die Arbeit im Bereich der Schriftstellerei war nur ein Zufall für ihn
  • mit dem Übersetzen fing er an, weil er Geld brauchte
  • eine seiner Stärken liegt im filmischen Schreiben

(Beitrag erstellt am 02. April 2018)

Haben Sie Anregungen, Kritik oder Tipps zu diesem Steckbrief?

Dann hinterlassen Sie einen Kommentar!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*